Der wilde Osten Sardiniens

...für Outdoorfans, Individualisten und aktive Familien

Über

Wer ich bin?

Ich bin Christine. Outdoorbegeistert, pferdefanatisch und italienverliebt seit ich denken kann. Insbesondere Sardinien zieht mich schon sehr lange in seinen Bann und ich verbringe inzwischen sehr viel Zeit im Jahr auf der Insel. Ursprünglich komme ich aus Deutschland. Fest verwurzelt in der Gegend rund um Tübingen und auf der Schwäbischen Alb. Auf diesen Seiten schreibe ich allerdings über die schönen Dinge, die mein zweiter Lieblingsort im Leben – die Ogliastra an der Ostküste Sardiniens – zu bieten hat.

Hier geht es zu meinem Job-Profil.



Blick zurück: Mein Reiseführer-Blog für die Ogliastra Insel.Traum.Leben.

Trotz erstklassiger Reiseliteratur über Sardinien haben viele Menschen, die hier in der Ogliastra landen, immer noch viele offene Fragen zu ihrem Urlaubsziel im Kopf. Denn der klassische Reiseführer behandelt in der Regel die gesamte Insel, informiert bestens über Geschichte, Traditionen und bekannte Sehenswürdigkeiten. Meist fehlt dann aber der Platz für hilfreichen Infos und Tipps an einzelnen Orten sowie die Möglichkeit, alles aktuell zu halten. Genau diese Lücke habe ich damals vor fünf Jahren mit Insel.Traum.Leben. geschlossen.



Warum eigentlich der Name Insel.Traum.Leben.?

Diese 3 Worte umschreiben ganz gut das, was Sardinien ausmacht und womit man die Insel spontan assoziiert. Sardinien kann ein Sehnsuchtsort sein, ein Lebenstraum. Auf der anderen Seite ist der tatsächliche Alltag auf der Insel weit entfernt vom Sardinien im Urlaubs-Modus, den man während der Ferien genießt. Mein Ziel war, mit dem Namen, dieses Spagat zwischen den Welten auszudrücken und auf den Blog-Seiten neben Reisetipps auch eine Art Blick hinter die Kulissen zu geben. Denn so ein „Inseltraum“ muss auch erst einmal gelebt werden. Und die Gleichung Insel = Traumleben geht auch nicht immer so glatt auf wie das während der unbeschwerten Ferientage den Eindruck erwecken mag.

Inzwischen denke ich, dass diese persönlichen Gedanken und Erfahrungen zwar sehr gut zu einem Blog passen und für potenzielle Auswanderer auch tatsächlich interessant sein können. Sie gehören aber überhaupt nicht zur Vorfreude auf die Ferien, helfen kein bißchen bei der Urlaubsplanung und sollen auch das perfekte Urlaubsfeeling an diesem schönen Ort nicht beeinflussen. Deshalb:

Genieße die Ogliastra in vollen Zügen!




Du willst mehr wissen, hinter die Kulissen blicken?

Dann habe ich hier für dich einige Begegnungen vorbereitet, die dich in Kontakt mit Menschen bringen, die hier zuhause sind, hier leben und arbeiten. Sie können dir mit Sicherheit einiges über ihr Sardinien erzählen und beantworten bestimmt gerne alle deine Fragen.