Der wilde Osten Sardiniens

...für Outdoorfans, Individualisten und aktive Familien

Erleben


Zu erleben gibt es in der Ogliastra tatsächlich sehr viel. Hier kommt eigentlich jeder auf seine Kosten. Aber insbesondere Outdoorsportler, Natur- und Wanderfreunde oder allgemein aktive Urlauber finden hier ihr Eldorado. Gleichermaßen vielfältig ist aber auch das Angebot an Stränden aller Art mit viel, viel Platz für entspannte Tage am Meer.


Ich habe dir hier einige Info-Sammlungen zu verschiedenen Orten und ihren Sehenswürdigkeiten zusammengestellt: eine bunte Mischung aus Links, Aktivitätentipps und sonstige Ideen für deine Ausflüge in der Ogliastra. Weitere Infos und Ideen findest du natürlich auch in Reiseführern oder auf den gängigen Sardinien-Portalen im Internet.  

Vielleicht hast du aber Lust, dir darüber hinaus ein wenig vom normalen sardischen Alltag erzählen zu lassen?

Ich möchte dich mitnehmen zu Menschen, die hier zuhause sind. Menschen, die in der Ogliastra geboren und aufgewachsen sind, und sich dafür entschieden haben, auf der Insel zu bleiben und dort das ganze Jahr über ihr Auskommen zu sichern.

Sardinien ist ja bekanntlich sehr viel mehr als Meer. Dieser mittlerweile fast schon etwas abgedroschen klingende Satz kann dennoch nicht oft genug wiederholt und betont werden. Denn abseits der Badefreuden wartet noch einmal ein komplett anderes Sardinien auf interessierte Urlauber. Da gibt es das Hinterland, die Berge und die kleinen Dörfer „ab vom Schuss“, die auf keiner Ausflugsroute liegen.
Das zum einen.

Du kannst aber noch einen Schritt weiter gehen. Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt, wie der Alltag der Menschen aussieht, die das ganze Jahr über in der Ogliastra leben. Fernab von Sommerfeeling und Urlaubsmodus. Was passiert hier im Winter? Welche Ideen und Lebensentwürfe gibt es für die Zeit ohne Tourismus? Welche Bedeutung hat das Meer für die Einheimischen? Welche Ideen haben jungen Sardinnen und Sarden für ihre Zukunft auf der Insel?



Wenn du neugierig bist, komme mit und frage.

Gleich vorweg: Ich werde dich nicht in künstlich aufgehübschte, weiß getünchte Vorzeige-Hinterhöfe führen, sondern dir vielmehr die herbe, ursprüngliche und „alltags-echte“ Ogliastra zeigen. Orte, an denen die Menschen tatsächlich leben und arbeiten: die ungeschönte Realität mit oftmals unverputztem Mauerwerk und improvisierten Viehgehegen. Orte, die ihren ganz eigenen Charme entwickeln und vor allem Orte voller Gastfreundschaft, Herzlichkeit, Stolz – und vielen Geschichten.


Ganz einfach Sardinien eben!


Bist du schon einmal mit einer Herde Schafe durch ein sardisches Bergdorf gewandert? Weißt du, wie das hauchdünne Fladenbrot der Hirten im Holzofen gebacken wird? Oder wolltest du schon immer einmal deinen eigenen "Casu Agedu" kosten?

→ Hier geht es weiter zu den BEGEGNUNGEN.